Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

AKTUELLE Informationen

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über Aktuelles rund um Verein und Förderprogramme.

15. Oktober 2020 -  Online-veranstaltungsreihe "Zukunftsmodell Dorfladen"

Die Nahversorgung auf dem Lande wurde in den letzten Jahren immer weiter ausgedünnt. Läden mussten schließen. Teilweise, weil kein Nachfolger gefunden werden konnte oder die Wirtschaftlichkeit nicht mehr gegeben war. In viele Dörfern haben sich daher Initiativen gegründet, mit dem Ziel, einen Dorfladen zu betreiben oder zu unterstützen. Hiermit kann einerseits die Versorgung vor Ort verbessert und andererseits ein Treffpunkt für die Menschen geschaffen werden.

Mit der Onlineseminar-Reihe vom 21. Oktober 2020 bis 17. März 2021 sollen Akteuren und Interessierten Informationen zur Gründung und zum Betrieb eines Dorfladens vermittelt werden. Die digitale Veranstaltungsreihe „Zukunftsmodell Dorfladen“ wird in Kooperation mit der Bundesvereinigung multifunktionaler Dorfläden durchgeführt. Die Inhalte der Veranstaltung richten sich insbesondere an Gründungs-Initiativen, MitarbeiterInnen und TeamleiterInnen, an Mitglieder von Vorständen, Beiräten, Geschäftsführungen und Aufsichtsräten von Dorfläden sowie natürlich an alle anderen Interessierten.

Weitere Informationen zum Inhalt des Seminars finden Sie im >> Flyer oder >> hier.

13. Oktober 2020 -  Mitgliederversammlung

Am Dienstag, 6. Oktober 2020 hielt der Verein Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e.V. seine jährliche Mitgliederversammlung ab. Die Vereinsmitglieder waren in diesem Jahr in das Dorfgemeinschaftshaus Blitzenreute eingeladen.

Der Vorsitzende Daniel Steiner und Lena Schuttkowski von der Geschäftsstelle berichteten über die Aktivitäten des Vereins und der Geschäftsstelle vom vergangenen Jahr. Seit Gründung des Vereins im Jahr 2015 konnten inzwischen 49 LEADER-Projekte und 16 Regionalbudget-Projekte in der Region Mittleres Oberschwaben unterstützt werden.

Die Vereinsmitglieder genehmigten Jahresbericht, Jahresabschluss und Kassenprüfung. Neben den Haushaltsplanungen für 2021 wurden auch die Nachbesetzungen für den Steuerungskreis beschlossen.

Da die aktuelle LEADER-Förderperiode zum Ende des Jahres ausläuft, steht in den nächsten Monaten die Evaluierung der gesamten Förderperiode an. Die Region Mittleres Oberschwaben hat bis Februar 2021 die Gelegenheit, eine Interessensbekundung für die erneute Bewerbung als LEADER-Aktionsgruppe 2021-2027 einzureichen.  

IMG 1961 REMO e.V
© REMO e.V.

08. Oktober 2020 - Neues Projekt zur LEADER-Förderung ausgewählt

Bei der letzten Auswahlsitzung des LEADER-Steuerungskreises am 06.10.2020 konnte ein neues LEADER-Projekt ausgewählt und beschlossen werden. Der Projektträger reichte seinen Projektantrag im Rahmen der Restmittelausschüttung bei der LEADER-Geschäftsstelle ein.

Das Vorhaben ist thematisch dem Handlungsfeld Kommunalentwicklung zuzuordnen. Ausgewählt ist:
 
  • Generationsübergreifender Begegnungs- und Erlebnispfad in Riedhausen (kommunaler Projektträger)
 
Mit dem positiven Beschluss durch den LEADER-Steuerungskreis hat das Projekt den ersten Schritt zur Förderung bereits geschafft. Da die LEADER-Aktionsgruppe über keine eigenen LEADER-Fördermittel mehr verfügt, wird die Geschäftsstelle das Projekt nun bis zum Monatsende bei der LEADER-Koordinierungsstelle einreichen. Die LEADER-Koordinierungsstelle entscheidet anschließend, welche der aus dem ganzen Land eingegangenen Projektanträge eine Förderung erhalten.
 
Weitere Informationen zu den LEADER-Projekten gibt es in der >> Projektdatenbank

07. Oktober 2020 -  Ein weiteres LEADER-Projekt wurde bewilligt

Das Projekt "Haus Rundel – DAS Kulturdenkmal unserer Gemeinde" in Ebersbach hat die Bewilligung erhalten. Die LEADER-Geschäftsstelle freut sich, dass ein weiteres Projekt in die aktive Umsetzungsphase starten kann.

Die Gemeinde Ebersbach-Musbach möchte das Heimatmuseum modernisieren und für die Allgemeinheit begehbar machen. Ziel ist es das Bauwerk im Anblick und im Geiste greifbar zu machen. Gerade auch für die jüngeren Generationen soll die Ortsgeschichte aufgearbeitet werden. Für den Kindergarten und die Grundschulkinder heißt dies unteranderem schulisch auferlegte Projektarbeit. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger sowie Gemeindebesucherinnen und -besucher bleiben nicht außen vor.

Das Projekt ermöglicht eine Investition in die kulturelle Infrastruktur und schafft neue Angebote in der Regional- und Soziokultur. Außerdem schafft es neue Arbeitsplätze im Ort und steigert die touristische Attraktivität der Gemeinde.

01. Oktober 2020 -  Frauenwirtschaftstage

Die Landesregierung von Baden-Württemberg will durch eine aktive Gleichstellungspolitik die gleichberechtigte Beteiligung von Frauen am Erwerbsleben und in der Wirtschaft unterstützen. Aus diesem Grund organisiert das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau jedes Jahr die Frauenwirtschaftstage.

Das diesjährige Schwerpunktthema lautet „Female Leadership – Chefinnen gesucht!“.

Landesweit werden vom 14. bis 17. Oktober 2020 regionale Workshops, Kongresse, Vorträge und Beratungen durch zahlreiche Veranstalter vor Ort für Unternehmen und interessierte Frauen und Männer angeboten. Die Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungskalender.

Dabei stehen folgende Themen im Fokus:

  • Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf
  • Frauen auf dem Weg in Führungspositionen
  • Unternehmerinnen
  • Unternehmensnachfolge, Existenzgründung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vernetzung und Kooperation

Mit den Frauenwirtschaftstagen soll vor allem die große Bedeutung der Frauen für das Wirtschaftsleben Baden-Württembergs aufgezeigt werden. Denn Frauen stellen einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar.

Weitere Informationen finden Sie >> hier.

29. September 2020 -  Lebendige Ortsmitten stärken

Das Land startet die Bewerbungsphase des Projekts „Ortsmitten – gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“. Ziel ist es, Ortsmitten als Orte des gesellschaftlichen Zusammenhaltes und als soziale, kulturelle, öffentliche und vielfältig nutzbare Räume zu stärken.

Das Land möchte Ortsmitten als Orte des gesellschaftlichen Zusammenhaltes stärken und die Kommunen bei der Schaffung barrierefreier und lebenswerter Ortsmitten und Stadtteilzentren unterstützen. Dazu haben das Verkehrsministerium, das Sozialministerium und das Ministerium für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz gemeinsam das Projekt „Ortsmitten – gemeinsam barrierefrei und lebenswert gestalten“ initiiert. Das Projekt ist Teil des ressortübergreifenden Impulsprogramms für den gesellschaftlichen Zusammenhalt der Landesregierung und wird auf Landesebene vom Bereich Neue Mobilität der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) koordiniert.

Ab sofort sind Städte und Gemeinden in Baden-Württemberg dazu eingeladen, sich für die Teilnahme an diesem Projekt zu bewerben. Bewerbungen sind bis zum 30. Oktober 2020 möglich.

Weitere Informationen finden Sie >> hier.

24. September 2020 -  3,2 Millionen Euro für 37 Projekte im Ländlichen Raum

Das Land unterstützt Unternehmen im Ländlichen Raum mit einer Sonderausschreibung und fördert 37 umsetzungsreife Projekte über das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum mit 3,2 Millionen Euro.

Die 37 geförderten Projekte in 33 Gemeinden stärken die lokale Wirtschaft und speziell die Grundversorgung in den Gemeinden nachhaltig. Zu den geförderten Projekten zählen unter anderem Modernisierungs- und Ausbaumaßen für gastronomische Betriebe, die Schaffung von Praxen für Ärzte sowie Physio- und Ergotherapie. Die zeitgemäße Entwicklung und damit die Sicherung mehrerer Bäckereien-, Metzgereien und Hofläden wird durch die finanzielle Unterstützung der Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen ermöglicht.

Die nächste Bewerbungsrunde im ELR befindet sich derzeit schon in der Endphase: Noch bis Ende des Monats können sich die Gemeinden um Aufnahme in das Jahresprogramm 2021 bewerben.

Weitere Informationen finden Sie >> hier.

22. September 2020 - Stand der laufenden Regionalbudgetprojekte

Im April 2020 konnten im Rahmen des ersten Projektaufrufs Regionalbudget vom LEADER-Steuerungskreis 16 Projekte zur Förderung beschlossen werden. Folgende Antragsteller warten derzeit noch auf den Projektstart:
 
  • Pumptrack in Illmensee
  • BienenWelten in Wilhelmsdorf
Die folgenden Projekte befinden sich bereits in der Umsetzung:
 
  • Erneuerung eines mobilen Schießwagens für die Schützengilde Altshausen e.V.
  • Ausstattung eines Gemeinschaftsraums für Sorgende Gemeinschaft
  • Heizung für das Dorfgemeinschaftshaus in Stuben
  • Themenweg Räuber mit Infotafeln
  • Moor verstehen und begreifen (Moor-Erlebnispfad)
  • Steinzeit – Natur - Erlebnispfad Schreckensee
  • Rehkitzrettung und Wildfleischvermarktung
  • Baum- und Waldlehrpfad Naherholungsgebiet Tannenbühl
  • Erlebnispfad um den Steegersee

Die Projekte Bewegungsfreude - Lebensfreude, Nachhaltiges Dorfgemeinschaftshaus Tafertsweiler, Mehrweggläser statt Einwegplastik!, Wassererschließung für Gemüseanbau und Vieh der Solidarischen Landwirtschaft Ährenhof und Regional-Automat konnten fertiggestellt werden.

Weitere Informationen zu den aktuellen Projekten finden Sie auch in der Rubrik >> Regionalbudgetprojekte.

17. September 2020 - Stand der laufenden LEADER-Projekte

Die folgenden vier Projekte des achten Projektaufrufs befinden sich aktuell in der Zusammenstellung der Antragsunterlagen für die Bewilligung:
 
  • Geschichte mit Zukunft: Museumsdorf nachhaltig – attraktiv – innovativ
  • Erlebnis- und Showbrauerei
  • Hofgutladen mit Ausstellung
  • Haus Rundel – DAS Kulturdenkmal unserer Gemeinde
Folgender Antragsteller wartet derzeit noch auf die Bewilligung:
 
  • Anschaffung einer stationären Presse für Wertstoffe aus der Landwirtschaft
  • MoMo - Moor Mobil in Wilhelmsdorf
Die Projekte Härle's Hofcafé, Hierbleiben ... Spuren nach Grafeneck, Natürlich - Bildungsstätte mit Pensionsbetrieb und Adventure Golf Anlage konnten bereits bewilligt werden und befinden sich in der Umsetzung. Ebenfalls in der Umsetzung sind derzeit die Projekte:
 
  • Naturraum Blau
  • Neue museumspädagogische Impulse im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach
  • Dorfstadel Zollenreute mit Backhaus
  • Baumskulptur Räuberzinkenbaum
  • Die kleine Stuckwerkstat
  • Maschine zur Herstellung des neuen innovativen Wand/Holzhaussystems

Die Projekte Stadtjubiläum 2019 – Geschichte(n) zum Anfassen, Bau eines Toilettenhäuschens am Bahndenkmal in Durlesbach, Sathmarer Spuren, Spaß und Bewegung - Minispielfeld Altshausen, Bausteinmetz Kramer - Betriebssicherung und -erweiterung, Bau einer Maschinen- und Lagerhalle, Umweltschonendes Nährstoffmanagement für landwirtschaftliche Betriebe durch geodifferenzierte Bodenbeprobung „smart farming“ und Frauen. Land. Oberschwaben: „die drei Marien“ konnten fertiggestellt werden. Außerdem bereits fertiggestellt sind die Projekte:

  • Info-Punkt im NaturThemenPark
  • Umnutzung Scheune Waldbeuren
  • Interaktive Naturerlebniselemente
  • Generationentreff und -spielplatz Einhart
  • Freilichtschauspiel „Schwarz Vere“
  • Bahnhaltepunkt Hoßkirch-Königsegg
  • Imkerei Fronreute
  • Seebad Hoßkirch Baustein C+D
  • Seebad Hoßkirch Baustein A+B
  • Räuber in Oberschwaben
  • Neupositionierung Schloss Aulendorf
  • Backhaus Ringgenweiler
  • Freilichtschauspiel „Martin Luther“
  • Erlebnisbrauerei
  • Storchenwald
  • Themen- und Erlebnisweg Wasser
  • Walnusserhebung

Weitere Informationen zu den aktuellen Projekten finden Sie auch in der Rubrik >> Projekte.