Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

AKTUELLE Informationen

Gerne informieren wir Sie regelmäßig über Aktuelles rund um Verein und Förderprogramme.

03. Juni 2022 - Bio-Musterregion Ravensburg ruft zur Teilnahme an

Öko-Aktionswochen auf

Im Juni gibt es wieder einen neuen Infobrief, der einen Rückblick auf die Aktivitäten in der Bio-Musterregion Ravensburg der letzten Monate gibt.

Zudem ruft die Bio-Musterregion Ravensburg dazu auf, sich an den Öko-Aktionswochen 2022 des Landes Baden-Württemberg zu beteiligen.
Das Ziel ist es, die ökologische Land und Lebensmittelwirtschaft mit Aktionen für Verbraucher und BVerbraucherinnen sichtbar und erlebbar machen.

Hierfür sind unter anderem Hofführungen, Verkostungen, Mitmachaktionen und Events auf Bio
Betrieben (on und offline) möglich, bei denen man mehr über die ökologisch in der Region erzeugten Lebensmittel und die Qualität von
Produkten aus ökologischem Anbau aus Baden Württemberg erfahren kann.

Weitere Infos zur Teilnahme finden Sie im Infobrief.

02. Juni 2022 - letzte mitgliederversammlung der alten förderperiode

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben e.V. am 19. Mai 2022 berichteten Vorsitzender Daniel Steiner und Geschäftsführerin Lena Schuttkowski in der Gemeindehalle in Fleischwangen über die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr.

Lena Schuttkowski machte in ihrem Bericht deutlich, dass seit Gründung des Vereins im Jahr 2015 insgesamt 54 LEADER-Projekte und 51 Regionalbudget-Projekte in der Region Mittleres Oberschwaben unterstützt werden konnten. Der Großteil der Projekte wird im Bereich Kommunalentwicklung umgesetzt, gefolgt von den Handlungsfeldern Tourismus und Naherholung sowie Landentwicklung und regionale Wirtschaft.

Einen Schwerpunkt der Mitgliederversammlung bildete der Bericht über den aktuellen Stand des laufenden Neubewerbungsprozesses. Noch bis 22. Juli 2022 hat die LEADER Aktionsgruppe Zeit, das neue Konzept für die Region gemeinsam mit dem beauftragten Büro Neulandplus aus Aulendorf auszuarbeiten. Frau Schuttkowski verweist am Ende ihrer Darstellung der Neubewerbung auf die Abschlussveranstaltung am 23. Juni 2022 in Zollenreute, bei der das fertige Konzept und die entsprechenden Rahmenbedingungen vorgestellt werden sollen. Da in der neuen Förderperiode ein besonderes Augenmerk auf den Themen „Beteiligung“, „Jugend“ und „Digitalisierung“ liegen soll, wird in der Mitgliederversammlung den Vereinsmitgliedern ein Social-Media Konzept der Geschäftsstelle vorgestellt, das die Bekanntheit von LEADER und die Interaktion mit Interessierten und Akteuren der Region stärken soll.

Mitgliederversammlung2022
© REMO e.V.

Für das vergangene Jahr wurden Jahresbericht, Jahresabschluss und Kassenprüfung von den Mitgliedern genehmigt, die Vorstandschaft entlastet sowie die Haushaltsplanungen für 2023 beschlossen. Gegen Ende der Versammlung gibt es einen Überblick über anstehende Termine des Vereins. Demnach soll im Herbst wieder eine „LEADER-Projekte erleben“-Exkursion stattfinden. Ein genauer Termin sowie weitere Infos werden frühzeitig kommuniziert.

31. Mai 2022 - einladung zum fünften landesfachtag quartiersentwicklung

Der Fünfte Landesfachtag Quartiersentwicklung findet am Dienstag, 5. Juli 2022 zum Thema „Starke Quartiere - Zusammenhalt in herausfordernden Zeiten“ in Stuttgart, Bad Waldsee und online statt.

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration und die FamilienForschung BW laden Sie zusammen mit dem Bündnis "Wir sind dran" zum fünften Landesfachtag Quartiersentwicklung am 5. Juli 2022 ein. In diesem Jahr haben Sie erstmals die Wahl, im Stuttgarter Hospitalhof, in der Bauernschule Bad Waldsee oder auf unserer Online-Veranstaltungsplattform teilzunehmen.

Der Landesfachtag findet von 9.00 bis 16.30 Uhr statt. Die Anmeldung erfolgt zentral über diese Website, über die Sie auch weitere Informationen zu den genauen Fachforen und dem Programm erhalten:

FachtagQuartiersentwicklung2022

Der Fachtag ist Teil der Landesstrategie "Quartier 2030 - Gemeinsam.Gestalten." des Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Integration und wird finanziert aus Landesmitteln, die der Landtag Baden-Württemberg beschlossen hat.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme!

25. Mai 2022 - sechs neue leader-projekte starten in die Antragsphase

In der Sitzung am 19.05.2022 konnte der LEADER-Steuerungskreis sechs von sieben eingereichten Projekten aus dem 14. Projektaufruf auswählen. Das Sitzungsbudget wurde vollständig ausgeschöpft, weshalb das siebte Projekt nicht mehr mit Fördermitteln bedacht werden konnte. Die ausgewählten Projekte werden mit rund 273.000 Euro EU-Mitteln und 144.000 Euro Landesmitteln unterstützt.

Bei den beschlossenen Projekten der Auswahlsitzung waren thematisch alle vier Handlungsfelder der LAG vertreten: Das Handlungsfeld Regionale Wirtschaft wird durch die Modernisierung eines Metzgereifachgeschäftes in Altshausen angesprochen. Es sind unter anderem eine längere Verkaufstheke, die Installation eines gekühlten SB-Regals, die Vergrößerung der Imbisstheke und die Einführung eines Wagenverbundsystems mit Warenwirtschaftssystem und angebundenen Bezahlautomaten vorgesehen.

Im Bereich Kommunalentwicklung soll die Berta-Hummel-Schule am Eisweiher in Bad Saulgau ein sogenanntes Atrium aus Steinquadern bekommen, die treppenförmig im einer Halbkreisform ansteigen. Dies kann als Theaterbühne oder als  Sitzgelegenheit genutzt werden. Es soll neben dem Naherholungsgebiet „Am Eisweiher“ entstehen und frei zugänglich sein. Zudem plant die Gemeinde Illmensee die Nebenräume der örtlichen DreiSeenHalle zu einem Mehrzweckraum umzubauen. Die Nutzung ist für Seniorenkaffees, Gremiensitzungen von Vereinen, Ausstellungen, kulturelle Veranstaltungen vorgesehen.

Zwei private Antragsteller aus Riedhausen und Bad Schussenried fallen in das Handlungsfeld Landentwicklung. Während in Riedhausen ein Selbstbedienungshäusle mit Rastplatz für Spaziergänger und Fahrradfahrer geplant ist, entsteht in einem Teilort von Bad Schussenried ein 24-Stunden Verkaufscontainer, der das Angebot des Hofes ergänzen soll. Zudem soll der Verkaufscontainer Besuchern des bestehenden Infoweges die Möglichkeit geben, rund um die Uhr dort einkaufen zu können.

Im Bereich Tourismus und Naherholung dienen die LEADER-Mittel der Modernisierung des bestehenden Campingplatzes Seewiese in Illmensee. Es sind unter anderem der Neubau des Sanitärgebäudes und eines neuen Rezeptionsbereichs geplant. So soll gewährleistet werden, dass der Campingplatz im Vollbetrieb fortgeführt und die Saison von fünf auf sieben Monate verlängert werden kann.

Mit dem positiven Beschluss durch den LEADER-Steuerungskreis haben die Projekte den ersten Schritt zur Förderung bereits geschafft. Nun können die Projektträger die Anträge bei der entsprechenden Bewilligungsstelle einreichen.

Weitere Informationen zu allen geförderten Projekten finden Sie >> hier.

 

18. Mai 2022 - land fördert Ausbildung in Kleinbetrieben

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus unterstützt mit dem Förderprogram des Europäischen Sozialfonds Baden-Württemberg (ESF) „Ausbildungsbereitschaft stärken REACT-EU“ kleine Unternehmen dabei, trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise weiter auszubilden. Gerade für kleine Betriebe seien die Ausbildungskosten vergleichsweise hoch, sodass durch eine Förderung ein Rückgang des Ausbildungsengagement verhindert werden soll. Damit will das Land die Fachkräftesicherung und eine Erholung der Wirtschaft unterstützen.

Das Förderprogramm „Ausbildungsbereitschaft stärken REACT-EU“ richtet sich an Unternehmen mit bis zu neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die zwischen August 2021 und August 2022 einen Ausbildungsvertrag in einem dualen Ausbildungsberuf abschließen. Wenn das Ausbildungsverhältnis vier Monate nach Ausbildungsbeginn besteht und eine reguläre Vorsetzung zu erwarten ist, kann der Betrieb einen Antrag auf einen Zuschuss in Höhe von pauschal 3.500 Euro stellen. >> Hier geht's zum Infoblatt

Das Förderprogramm wird aus EU-Mitteln, die für die Reaktion auf die Corona-Pandemie vorgesehen sind, finanziert. Aus demselben Fördertopf gibt es außerdem Programme für die Förderung betrieblicher Weiterbildungen und Neuausrichtungen.

17. Mai 2022 - Ausschreibung Innovationsfond Kunst

Das Land Baden-Württemberg hat den Innovationsfonds Kunst mit einer Gesamtfördersumme von einer Million Euro ausgeschrieben.

Der Innovationsfonds Kunst ist ein wirkungsstarkes Förderinstrument der Landesregierung in der Kunst- und Kulturlandschaft Baden-Württembergs. In diesem Jahr liegt – neben der Förderung innovativer Projekte ohne thematische Zuordnung – ein besonderer Schwerpunkt auf der Unterstützung von Projekten mit ukrainischen Künstlerinnen und Künstlern und der Auseinandersetzung mit dem Klimawandel.

Bis 22. Juli 2022 können sich Kulturschaffende im Land mit Projekten bewerben.

Die Förderhöchstsumme beträgt 50.000 Euro. Die Mindestfördersumme umfasst 10.000 Euro.

16. Mai 2022 - Geologielehrpfad offiziell eröffnet

Bereits im Winter war der Geologielehrpfad im Naherholungsgebiet Tannenbühl in Bad Waldsee fertiggestellt. Die offizielle Eröffnung hat nun im Frühjahr stattgefunden. Der Geologielehrpfad beginnt dort, wo der Wald- und Baumlehrpfad enden und umfasst ein komplett neues pädagogisches Konzept. In Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule Weingarten wurden weitreichende Inhalte über die Geologie rund um Bad Waldsee erarbeitet. An allen Informationstafeln gibt es QR-Codes, die mit dem Oberschwaben-Portal verlinkt sind und weitere Informationen bereithalten. Die einfachen und verständlichen Texte, ermöglichen insbesondere auch an den Klapptafeln Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, neues über das Thema Geologie zu erfahren und das erlernte Wissen direkt anhand von Quizfragen zu überprüfen. Die Lösungen sind angebrachten Klapptafeln versteckt.

Bei der Schlussabnahme und offiziellen Eröffnung bedankte sich Oberbürgermeister Matthias Henne bei allen Akteuren, die an der Umsetzung beteiligt waren. Der Geologielehrpfad wurde im Rahmen des Regionalbudget 2021 mit Fördermitteln unterstützt.

06. Mai 2022 -  Rückkehr zu Präsenzveranstaltungen

mit Bürgermeisterrunde

Am letzten Freitag, den 29.04.2022 konnten wir nach zwei Jahren Online-Sitzungen sowie zahlreichen Absagen endlich wieder in den Präsenzbetrieb übergehen.

Im Sonnenhof in Ebenweiler fand mit insgesamt 19 Teilnehmern eine Bürgermeisterrunde zum aktuellen Stand des Neubewerbungsprozesses statt.

Bürgermeisterrunde 29.04.2022
© REMO e.V.

Zu den Teilnehmern zählten natürlich die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der LAG-Kommunen, Vertreter der Landratsämter sowie die Geschäftsstelle. Geleitet wurde der Großteil der Veranstaltung von Philipp Kahl vom beauftragten Büro Neulandplus aus Aulendorf geleitet. Schwerpunkt der Sitzung waren potentielle Projekte und Ansätze für die neue Förderperiode, die zusammen mit den Teilnehmern vertieft und diskutiert wurden.

Die konkreten Ergebnisse des Neubewerbungsprozesses sowie den finalen Entwurf des Regionalen Entwicklungskonzeptes stellen wir Ihnen gerne auf unserer Abschlussveranstaltung am 23.06.2022 vor.
Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze.

Sie sind herzlich eingeladen!

02. Mai 2022 -  Neustart des Songwriter Festivals mit Doppelveranstaltung

Das LEADER-Projekt "Neustart Songwriter-Festival und Wohnzimmerkonzerte" aus Tafertsweiler startet nach Pandemie bedingter Zwangspause am kommenden Freitag, den 06. Mai 2022 mit einer Doppelveranstaltung wieder in die Kultur-Saison:

 

Bildervortrag, Lesung und Diskussion zum Thema „Geisterstätten/Lost Places“

Termin:

Freitag, 6. Mai 2022, Beginn 19:00 Uhr

Ort: Dorfgemeinschaftshaus Tafertsweiler

Programm:    
   



Der Tuttlinger Fotograf und Bestseller-Buchautor Arno Specht wird in einem kurzen Vortrag eine Auswahl seiner beeindruckenden Lost Places Bilder aus Berlin und der ehemaligen DDR zeigen und dabei auch  Passagen aus seinen Büchern lesen. Danach soll der Fokus auf einige Lost Places rund um Ostrach gelegt werden.

  >> Mehr Info

 

Hip-Hop Nacht mit DLIA und zwei DJs in Tafertsweiler am Freitag 6. Mai

Termin:

Freitag, 6. Mai 2022, Beginn 20:30 Uhr

Ort:

Dorfgemeinschaftshaus Tafertsweiler

Eintrtt: 8,00 € an der Abendkasse, Reservierung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Programm:   


 

 


Die Hip-Hop Band DLIA („Das Leben ist Art“) aus Oberschwaben wurde im Jahre 2016 gegründet und steht für Rapmusik mit positiver Stimmung, sozialkritischen Texten und persönlichen Geschichten. Die sechs leidenschaftlichen Musiker vereint vor allem Eins: die Liebe zu Rap, Soul und Funk.

Im Anschluss an DLIA werden zwei elektronische DJ Sets den Abend abrunden.

  >> Mehr Info