Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

 Handlungsfeld 3 - Landentwicklung

Verkaufsautomat (24/7) beim Lädele

Ort: Bad Saulgau
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
25.02.2021
Projektstatus:
abgeschlossen

Damit auch eine Versorgung mit Produkten außerhalb der Schließzeiten des Verkaufsstandes sicher gestellt werden kann, soll im Außenbereich des Verkaufsstandes ein Selbstbedienungsautomat aufgestellt werden. Hier möchte der Projektträger entsprechende Grundnahrungsmittel anbieten, damit sich die Kunden zu jeder Tag- und Nachtzeit mit Nahrungsmitteln versorgen können. Für ältere Menschen die auf dem Land wohnen und nicht mehr mit dem Auto Ihre Lebensmittel in der Stadt einkaufen können, bietet der Verkaufsautomat eine Grundversorgung.

Regiomat

Ort: Illmensee
Antragssteller: Verein
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Dorfentwicklung
Beschlussdatum:
25.02.2021
Projektstatus:
abgeschlossen

IMG 2169 Remo e.V 1  IMG 2169 Remo e.V 5
© REMO e.V.
 

Die beiden Aspekte – das Anliegen den ländlichen Raum nachhaltig mitzugestalten und grundlegende Versorgungsbedürfnisse der Umgebung zu stillen und die landwirtschaftlichen Produkte für eine gesunde Versorgung der Menschen anzubieten und so zu vermarkten – vereinen sich in dem Projekt einen Regiomaten an der Hofstelle in Lichtenegg aufzustellen. Dort können unabhängig von nur im weiteren Umfeld erreichbaren Einzelhändlern rund um die Uhr die Menschen in der Umgebung die Produkte Wurst, Käse und Dauergebäck erhalten. Damit soll zum Erhalt und zur Sicherung einer nahversorgenden Infrastruktur und einer dörflichen Lebensqualität in Lichtenegg beigetragen werden.

Tiefkühlwarenautomat

Ort: Bad Saulgau
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
25.02.2021
Projektstatus:
abgeschlossen

Die nächste Einkaufsmöglichkeit liegt ca. 10km entfernt und es gibt auch keine ständig geöffneten Gastwirtschaften. Aus diesem Grund hat der Projektträger vor einigen Jahren einen Verkaufsautomaten aufgestellt, um seine eigenen und regionale Produkte anzubieten. Auf Grund der starken Nachfrage von Einwohnern und Besuchern möchte der Projektträger diesen Verkaufsautomaten nun um einen Tiefkühlwarenautomat ergänzen, um noch weitere Produkte wie Bauernhofeis, Backwaren oder Fleisch anbieten zu können.

IMG 8681 REMO e.V 6  IMG 8681 REMO e.V 5
© REMO e.V.
 

Mit dem Vorhaben soll die Grundversorgung in Friedberg und den umliegenden Ortschaften mit guten und regionalen landwirtschaftlichen Produkten verbessert werden.

Verkaufsautomat

Ort: Bad Schussenried
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
25.02.2021
Projektstatus:
abgeschlossen

Hopferbach ist eine kleine Dorfgemeinde mit wenig Attraktionen. Vor ca. 5 Jahren hat der Projektträger hier den 1. Eierautomaten aufgestellt. Und vor ca. 3 Jahren bauten er einen neuen Hühnerstall dazu, der sich direkt an der Straße befindet. Er hat das Sortiment nun mit einem größeren Verkaufsautomaten erweitert und ausgebaut. Neben den Eiern werden weitere Produkte, wie Nudeln, Honig, Butter, Milch, Marmelade, Grillfleisch und Getränke angeboten.

20210504 175508  IMG 2064 Remo
© Tobias Baur                                                        © REMO e.V.
 

Mit dem Automaten soll die Grundversorgung in Hopferbach und den umliegenden Ortschaften mit guten und regionalen landwirtschaftlichen Produkten verbessert werden.

Warenautomat für Spieler's Lädele

Ort: Eberhardzell
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
25.02.2021
Projektstatus:
abgeschlossen

Die Spieler GbR ist ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb mit Mutterkuhhaltung und Ackerbau. Sie halten rund 80 Mutterkühe der Rasse Limousin, die ihre Kälber bis zum 9. Lebensmonat selbst aufziehen. Das heißt, die Kälber wachsen direkt bei Ihrer Mutter auf und werden von Ihr versorgt.

IMG 20210728 WA0014  Inaugenscheinnahme REMO
© Arno Spieler und REMO e.V.
 

Seit 1990 ist die Direktvermarktung des eigen erzeugten Limousin-Fleisches ein wichtiger Bestandteil des Betriebs. Die stetig verfolgte Vision ist, dass sie „von der Geburt bis auf den Teller“ alle Faktoren in der Fleischerzeugung selbst bestimmen können und direkt für den Endkunden erreichbar machen. Das Ziel des Vorhabens ist der Ausbau des Direktvermarktungsangebots durch zwei Warenautomaten. Durch einen Kühl- sowie einen Tiefkühlwarenautomat soll hauptsächlich der Verkauf der eigen erzeugten Fleischprodukte gefördert werden.

Rehkitzrettung und Wildfleischvermarktung

Ort: Bad Saulgau
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
13.04.2020
Projektstatus:
abgeschlossen

Jährlich fallen bundesweit etwa 100.000 getötete oder grausam verletzte Rehkitze landwirtschaftlichen Mähmaschinen zum Opfer. Hier kommt die Drohne mit Wärmebildkamera zum Einsatz. Tragbare Infrarotsensoren wurden zu einem fliegenden Erkennungssystem weiterentwickelt. Bei dieser schnellen und zuverlässigen Methode kommt ein Multikopter mit Infrarotkamera zum Einsatz. Beim systematischen Überfliegen von Wiesen werden Infrarotbilder zu den Rehrettern übertragen. Die Rehkitze sind aufgrund ihrer Körpertemperatur deutlich sichtbar. Sie müssen dann nur noch markiert und gerettet werden.

Automat Drohne
© Armin Wetzel
 

Mit der Investition konnte außerdem ein „Wildfleischverkaufsstand“ eröffnet werden und damit den Jägern aus der Region die Möglichkeit geboten werden, das hochwertige, biologische Produkt Wildfleisch aus der Region entsprechend zu vermarkten.

Regional-Automat

Ort: Bachhaupten
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
13.04.2020
Projektstatus:
abgeschlossen

Der Hofladen des Projektträgers ist mit einer bescheidenen Auswahl gestartet und konnte nun mit einem Verkaufsautomaten erweitert werden, um Produkte aufnehmen zu können, die eine Kühlung brauchen.

Regional Automat Gemeinde Ostrach 11  IMG 1910REMO
© Gemeinde Ostrach                                                                     © REMO e.V.
 

Das erste und auch wichtigste Produkt sind die Eier aus dem eigenen Mobilstall, aus denen zudem selber Nudeln hergestellt werden. Der größte Teil des Angebots stammt von dem eigenen Hof und wird durch Produkte von anderen Betrieben ergänzt. Mit dem Hofladen soll die Grundversorgung in Bachhaupten und den umliegenden Ortschaften mit guten und regionalen landwirtschaftlichen Produkten verbessert werden.

Mehrweggläser statt Einwegplastik!

Ort: Boos
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
13.04.2020
Projektstatus:
abgeschlossen

In dem eigenen Hofladen und Lieferservice soll Plastikverpackung eingespart werden. Bisher bekam der Projektträger den Wurst- und Käseaufschnitt, Salate, Convenience, Tofu, Nüsse, Trockenfrüchte, Saaten und vieles mehr in Plastik verpackt von den Bio-Händlern geliefert. Diesen Plastikmüll möchte der Projektträger vermeiden und genannte Produkte in Mehrwegverpackungen aus Glas verpacken. Die Weckgläser sind Pfandgläser und werden immer wieder neu bestückt. Somit wird nicht nur der Plastikmüll eingespart, sondern auch das Produzieren von neuen Gläsern.

IMG 1902  IMG 1904
© REMO e.V.
 

Damit die Produkte haltbar bleiben, hat der Projektträger eine Vakuumiermaschine angeschaffen, um die Weckgläser zu vakuumieren. Das Vakuumieren wurde vorab mit einer Leihmaschine getestet und der Projektträger war über die Haltbarkeit der Waren begeistert.

Wassererschließung für Gemüseanbau und Vieh der Solidarischen Landwirtschaft Ährenhof

Ort: Bergatreute
Antragssteller: privat
Handlungsfeld: Landentwicklung
GAK: Kleinstunternehmen der Grundversorgung
Beschlussdatum:
13.04.2020
Projektstatus:
abgeschlossen

Zwei junge Familien, die einen demeter Milchviehbetrieb in Giesenweiler/Bergatreute übernommen haben, haben den bestehenden Hof mit dem Anbau von Gemüse ergänzt. Dieser Betriebszweig wird mit dem alternativen Direktvermarktungskonzept "Solidarische Landwirtschaft" (SoLaWi) ausgebaut. Eine gute Wasserversorgung ist für das Feingemüse auf dem Acker wichtig. Dort müssen die Neupflanzung und Aussaaten angegossen, aber auch bei langen Trockenperioden beregnet werden können. Zudem brauchen Tomaten, Paprika und anderes Sommergemüse im Folientunnel eine konstante Bewässerung durch Tröpfchenschläuche. Die anliegenden Kuhweiden konnte im Rahmen des Projektes ebenfalls mit fest installierten Wassertränken bereichert werden.

Ährenhof2Helmfried Schäfer  P1040916Ährenhof
© Gemeinde Bergatreute                                                               © Ährenhof
 

Das Projekt schafft eine grundlegende Qualitätssicherung und große Zeit- und Ressourcenersparnis.