20. August 2020 - 1,7 Millionen Euro für 20 Projekte im Ländlichen Raum

Das Land unterstützt Unternehmen im Ländlichen Raum mit einer Sonderausschreibung und fördert 20 umsetzungsreife Projekte über das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum mit 1,7 Millionen Euro.

Im Rahmen der Juli-Entscheidung konnten bereits zehn wichtige Projekte eingeplant werden, nun war dies für 20 weitere Projekte mit einem Gesamtfördervolumen von 1,7 Millionen Euro möglich. Das angestoßene Investitionsvolumen liegt bei 17 Millionen Euro.

Noch bis Ende August können Unternehmen über die Gemeinden weitere kurzfristige Aufnahmeanträge stellen. „Mit dem an die aktuelle Situation angepassten Förderweg trägt das ELR dazu bei, auch in dieser, von Unsicherheit geprägten Zeit effiziente Strukturhilfe zu leisten“, sagte der Minister. Der Ländliche Raum in Baden-Württemberg soll seine in der Fläche beeindruckende wirtschaftliche Stärke beibehalten. „Dieses Ziel genießt höchste Priorität und ich bin überzeugt davon, dass die aufgenommenen Projekte dazu einen guten Beitrag leisten werden“, so der Minister abschließend.

Weitere Informationen zum Förderprogramm finden Sie >> hier.