28. Juli 2020 -  Abgeordnete besuchen LEADER-Region Mittleres Oberschwaben

Im Rahmen seiner Sommertour besuchte der Europaabgeordnete Norbert Lins gemeinsam mit dem Bundestagsabgeordneten Axel Müller am 22. Juli 2020 die LEADER-Aktionsgruppe Mittleres Oberschwaben.

Die beiden Abgeordneten besichtigten zusammen mit den Vorständen vom Verein Regionalentwicklung Mittleres Oberschwaben Daniel Steiner und Christoph Schulz sowie mit Oliver Spieß (Bürgermeister Fronreute) und den Vertreterinnen der LEADER-Geschäftsstelle die Imkerei von Jürgen Lupberger in Feldmoos. Herr Lupberger ermöglichte eine ausführliche Einführung in die Arbeit eines Imkers und berichtete von seinen Erfahrungen mit dem Förderprogramm LEADER. Als Projektträger ist Herr Lupberger sehr dankbar für die LEADER-Förderung und freut sich, dass er mittlerweile 50 Bienenvölker bewirtschaften kann. Für die Bewirtschaftung der Bienenvölker wurde ein ehemaliger Kuhstall zu einem Schleuder- und Arbeitsraum, einem Verkaufsraum, einem Schulungsraum, einem Honiglager und einem Lagerraum aus- und umgebaut. In dem Schulungsraum finden Seminare zum Thema Bienen und Bienenprodukte für Schulklassen und Erwachsene statt. Im Verkaufsraum können Besucher neben Honig auch Kerzen aus Bienenwachs und weitere regionale Produkte erwerben.

Besuch Norbert Lins REMO e.V 14  Besuch Norbert Lins REMO e.V 16
© REMO e.V.
 

Im Anschluss an die Vorstellung des LEADER-Projektes durch Herrn Lupberger fand ein Austausch zum aktuellen Sachstand in der LEADER-Region Mittleres Oberschwaben statt. Es wurde vor allem die Übergangszeit zwischen der laufendenden Förderperiode mit Ende 2020 und der neuen Förderperiode thematisiert. In diesen Zusammenhang ging es unteranderem um die noch ausstehenden Entscheidungen auf EU-Ebene und Landesebene. Alle Anwesenden sind sich einig, dass die bürokratischen Hürden im LEADER-Förderprogramm abgebaut werden müssen.