12. Juni 2018 - remo erhält mittelzuweisung durch minister Peter hauk

Die Landesregierung hat weitere EU-Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) für das Regionalentwicklungsprogramm LEADER freigegeben. Am 4. Juni 2018 erfolgte in Stuttgart durch den Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, die Mittelzuweisung aus der 2. Tranche. Die bereitgestellten LEADER-Fördermittel aus der 1. Tranche - für die Region Mittleres Oberschwaben - beliefen sich auf rund 1,8 Millionen Euro mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 5 Millionen Euro.

Nach der Mittelzuweisung aus der 2. Tranche erhält die Region bis zum Ende der Förderperiode 2020 nochmal über 1 Millionen Euro an Fördermitteln zur Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzepts. Die Höhe der Fördermittel wurde anhand des bisherigen Mittelabflusses, der Anteile der privaten bzw. gewerblichen Projekte sowie der Qualität des "Bottom-Up"-Prozesses festgelegt.

Vorsitzender Daniel Steiner zeigte sich sichtlich erfreut: „Bereits in den vergangenen drei Jahren konnten wir durch die bereitgestellten EU-Fördermittel einen wesentlichen Teil zur Stärkung unserer Region beitragen. Nun haben wir erneut die Möglichkeit innovative und gewinnbringende Projekte für unsere Region voranzubringen.“

Die Urkunde vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz nahmen die beiden Vorsitzenden Herr Steiner und Herr Schulz gemeinsam mit Frau Waldmann und Frau Schuttkowski von der Geschäftsstelle entgegen.

2018 06 04 leader gruppe 12
v.l.n.r.: Christoph Schulz, Peter Hauk MdL, Lena Schuttkowski, Florentien Waldmann, Daniel Steiner
© MLR