Freilichtschauspiel Martin Luther Altshausen

Ort: Altshausen
Antragssteller: kommunal
Handlungsfeld: Kommunalentwicklung
Projektaufruf: 1
Beschlussdatum:
03.05.2016
Projektstatus:
bereits umgesetzt, in Auszahlung

Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 wurde in Altshausen das Freilichtschauspiel „Martin Luther“ aufgeführt. Kurz zum Inhalt: 500 Jahre nach dem Anbringen von 95 Thesen, die Martin Luther wider den Ablasshandel zur Disputation stellte und sich damit in die von der römisch-katholischen Kirche verbannten Katzer einreihte, stellt sich die Frage, was die Intention eines relativ unbedeutenden Wittenberger Augustinermönchs war, sein Leben zu riskieren für den Glauben an einen guten und barmherzigen Gott.
Vor der imposanten Kulisse des Altshauser Schlosses führten 24 Laienschauspieler, 65 Statisten und die Gelben Husaren Altshausen, musikalisch unterstützt vom Musikverein Altshausen, die Geschehnisse um Martin Luther in den Jahren 1515 bis 1525 auf. Insgesamt gab es drei Vorstellungen des Theaterstücks.

freilichtschauspielmartinluther20170714©remo (17).JPG   freilichtschauspielmartinluther20170714©remo (15).JPG

© REMO e.V.

Mit dem Freilichtschauspiel Martin Luther konnte eine Investiton in die kulturelle Infrastruktur der Region getätigt werden. Zudem wurde ein spannendes Erlebnisangebot entlang der Oberschwäbischen Barockstraße geschaffen.