Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

baumskulptur mit Sitzgruppe "Räuberzinkenbaum"

Ort: Riedhausen
Antragssteller: kommunal
Handlungsfeld: Kommunalentwicklung
Projektaufruf: 5
Beschlussdatum:
19.2.2019
Projektstatus:
bereits umgesetzt, in Auszahlung

Der Räuberzinkenbaum ist eine etwa sechs Meter hohe Baumskulptur aus Stahl mit einer Sitzgruppe. Die Baumskulptur soll eine urige und mystische Gestalt haben und den Wald als Aufenthaltsort der Räuber aus den vergangenen Jahrhunderten repräsentieren. Am Baum selber werden durch Räuber- und Gaunerzinken geheime Zeichen erkennbar sein. Zusätzlich werden Informationen über die Räuber und deren Leben in der damaligen Zeit dargestellt.

BM Ostrach Riedhausen Kirsten Johanson SÜDKURIER Pfullendorf   IMG 5162 REMO e
© Kirsten Johanson und REMO e.V.
 

Mit dem Projekt Räuberzinkenbaum wird neben der Investition in die kulturelle Infrastruktur ein weiteres Tourismusangebot in der Region geschaffen.