06. märz 2019 - ergebnisse der begleitstudie zur e-erfahrungstour

Im Rahmen der E-Erfahrungstour von REMO erfolgte die Begleitstudie "Kommunaler Einsatz von Elektrofahrzeugen im ländlichen Raum", deren Ergebnisse nun vorliegen. Die Studie war von der Landesagentur e-mobil BW GmbH beauftragt und konnte von der Netzwerk Oberschwaben GmbH in Kooperation mit der DHBW Ravensburg Fachbereich Elektrotechnik bearbeitet werden. Als Datenquelle diente einerseits eine Online-Umfrage, die während der Laufzeit der e-Erfahrungstour erfolgte. Andererseits konnten Telefoninterviews mit ausgewählten Kommunalvertretern durchgeführt werden.

Durch die e-Erfahrungstour sollten Einsatzszenarien für Kommunen herausgearbeitet werden, die als Muster in andere ländliche Regionen übertragen werden können. Zusätzlicher Nutzen der e-Erfahrungstour war die Sensibilisierung der Bürger und Gemeindemitarbeiter für Elektromobilität. 75 Prozent der Testpersonen sind bei E-Fahrzeugen insbesondere CO2-neutrales Fahren sowie geringe Betriebskosten sehr wichtig. Für 83 Prozent wäre die Beschaffung eines elektrischen Fahrzeugs denkbar. Weitere Zahlen und die gesamte Analyse der Studie können >> hier eingesehen werden.

remo infostand 20170813 2
© REMO e.V.