28. November 2018 - WIFI4EU

Die Europäische Kommission startete Anfang 2018 die Initiative "WIFI4EU". Bis zum Jahr 2020 steht ein Budget von 120 Millionen Euro bereit, um die wichtigsten öffentlichen Orte in den europäischen Dörfern und Städten mit kostenlosem WLAN-Internetzugang auszustatten. Die EU verteilt hierfür WIFI4EU-Gutscheine.

Antragsberechtigt sind Gemeinden und Gemeindeverbände, die im Namen ihrer Mitgleder tätig werden. Der WIFI4EU-Gutschein hat je Gemeinde einen Wert von 15.000 € und kann für die Ausrüstung und Installation der Wifi-Hotspots eingelöst werden. Gemeinden, die einen Gutschein erhalten, müssen mindestens drei Jahre lang für den Internetzugang und die Wartung der Ausrüstung aufkommen, um eine kostenlose und hochwertige WLAN-Anbindung zu gewährleisten.

Mittlerweile haben sich europaweit insgesamt 21.723 Gemeinden registriert. Die Antragsteller werden in der Reihenfolge der Beantragung ausgewählt, wobei darauf geachtet wird, dass jedem Mitgliedsstaat eine bestimmte Anzahl von Gutscheinen zugutekommt. >> Hier erfahren Sie mehr.